Archiv

 

Kurzfassung:

Privatisierungen in Österreich

Karl Aiginger
Jahrbuch 1996
Thema: 09. Wirtschaft

Österreich hat einen traditionell hohen Staats- und Regulierungsanteil. Dennoch haben Privatisierungen spät begonnen und werden zögerlich durchgeführt. Ebensowenig konnte sich der Trend durchsetzen, daß Regu-lierung nicht mehr Preisregulierung, sondern Marktöffnung für Neue Firmen und Forcieren von Konkurrenz bedeutend. Der vorliegende Artikel analy-siert Privatisierungen und gleichzeitig den Unternehmenskern in Österreich zu belassen. In anderen Fällen hat der Privatisierungsprozeß extrem lange gedauert, die Ziele der Privatisierung wurden nicht vorweg festgelegt und es wurde keine neutrale Durchführungsinstanz gewählt. Auch bei Ausglie-derungen müssen klare Spielregeln fixiert werden, Leistungselemente kön-nen auch bei verbleibender Aufgabenerfüllung im öffentlichen Sektor ein-geführt werden.;


Beitrag downloaden





© Politische Akademie der ÖVP