Archiv

 

Kurzfassung:

Agenda 2000: finanzielle Interessen Österreichs

Gerhard Steger
Jahrbuch 1997
Themen: 06. Außenpolitik | 09. Wirtschaft | 11. Innenpolitik

Wie soll es mit der Europäischen Union weitergehen? Diese Frage steht im Zentrum der unter dem Begriff “Agenda 2000” zusammengefaßten Vor-schläge der Europäischen Kommission zu den Themen EU-Finanzen, Re-formen der Landwirtschaftspolitik und der Strukturfonds sowie der EU-Osterweiterung. Dabei geht es um sehr viel Geld. Dies ist besonders in Zeiten, in welchen die einzelnen Mitgliedstaaten bemüht sind, ihre Haushalte zu konsolidieren, von besonderer Brisanz. Die Bürgerinnen und Bürgern erwarten wohl, daß nicht nur zu Hause gespart wird, sondern auch in der Europäischen Union. Vor diesem Hintergrund sollen die finanziellen Implikationen der Agenda 2000 ebenso erörtert werden, wie die finanzielle Interessenlage Österreichs und die Möglichkeiten, dieser Interessenlage Rechnung zu tragen.;


Beitrag downloaden





© Politische Akademie der ÖVP