Archiv

 

Kurzfassung:

Deutungsmacht und symbolische Politik
Wie politische Fernsehdiskussionen wahrgenommen und verstanden werden

Emo Gotsbachner
Jahrbuch 2012
Thema: 02. Politikwissenschaft

Politische Fernsehdiskussionen sind ein lohnendes Studienobjekt, wenn es um Einsichten darin geht, wie politische Akteure ihre Deutungsrahmen aktueller Ereignisse zu etablieren versuchen und wie unterschiedliche Publikumskreise diese tatsächlich wahrnehmen. Der Beitrag plädiert für einen neuen Ansatz interpretativer Sozialforschung, als Grundlagenforschung zu den Bedingungen politischen Handelns in spätmodernen Mediendemokratien. Die Konkurrenz um Deutungsmacht äußert sich oft in einem fatalen Hang zu rein symbolischer Politik, deren Gefahren und Nebenwirkungen an einem Beispiel illustriert werden.;


Beitrag downloaden





© Politische Akademie der ÖVP