Archiv

 

Kurzfassung:

ÖIAG - eine vertane Chance

Johann Moser
Jahrbuch 2005
Thema: 09. Wirtschaft

Die Industrialisierung ist ein Kernelement für den Entwicklungsstand einer Volkswirtschaft. Sie ist die Triebfeder für Wirtschaftswachstum, Beschäftigungsmöglichkeit, Innovation und Internationalisierung. Sogar im Zeitalter der Informationsgesellschaft trägt der service-industrielle Sektor bis zu 40 % der jeweiligen Wertschöpfung einer Volkswirtschaft bei. Erfolgreiche Volkswirtschaften wie Finnland oder Schweden zeichnen sich auch durch stabile Eigentümerkerne bei ihren industriellen Flagschiffen aus. Dabei ist es gleichgültig, ob die Kernaktionäre börsennotierter Gesellschaften in privater oder öffentlicher Hand sind. Vor diesem Hintergrund ist die Entwicklung der ÖIAG zu betrachten - insbesondere seit der 1987 eingeleiteten Privatisierung von Beteiligungen.;


Beitrag downloaden





© Politische Akademie der ÖVP