Archiv

 

Kurzfassung:

Zukunftsperspektiven des Bankwesens in Österreich

Peter Haiss | René A. Haiden
Jahrbuch 1994
Thema: 09. Wirtschaft

Zukunftsperspektiven der Banken müssen sich an denen der Bankkunden und des Umfeldes orientieren. Kundenseitig werden die zunehmende Filialisierung des Einzelhandels, die zunehmende Technologisierung, die Standort-Frage der österreichischen Industrie vis-a-vis den Billigproduzenten an unserer Grenze und die steigende internationale Verschuldung diskutiert. Als globale Banktrends werden die Deregulierung, das Vordringen des Derivativen-und Wertpapiergeschäftes, die Regionalisierung und Oligopolisierung des Wettbewerbes, Technologie und low-tost-Produzenten, die zunehmende Bedeutung institutioneller Investoren und die Vorbereitung auf die Europäische Währungsunion hervorgehoben. Im Kunden-Teil aufgezeigte Entwicklungstendenzen - insbesondere des Einzelhandels - werden dabei auf Banken übertragen, d. h. äquivalente Zweigstellen-Schrumpfungen und sinkende Beschäftigtenzahlen prognostiziert. Gemeinsam mit einigen Österreich-spezifischen Aufgabenstellungen stecken diese Faktoren die zur Verfügung stehenden Handlungsspielräume des Bankwesens ab.;


Beitrag downloaden





© Politische Akademie der ÖVP