Archiv

 

Kurzfassung:

Wirtschaftsstandort Österreich

Karl Aiginger
Jahrbuch 1994
Thema: 09. Wirtschaft

EU-Mitgliedschaft und Ostöffnung haben das Umfeld des Wirtschaftsstandortes Österreich entscheidend verändert. Entgegen allgemeiner Befürchtungen hat das die Konkurrenzfähigkeit Österreichs allerdings nicht verschlechtert, sondern könnte den Standort noch attraktiver machen. Voraussetzung ist eine Erhöhung der Anstrengungen in den Bereichen Forschung und Ausbildung, ein professionelles Management von Staatsaufgaben, die Konzentration der Sozialausgaben, eine konsequente Politik der „Entrümpelung“ der Budgets, der privatisierung und Ausgliederung.;


Beitrag downloaden





© Politische Akademie der ÖVP